Blog-Archive

Produkttest von Konsumgöttinnen: der Coffee-to-Go-Becher von Villeroy & Boch

Der Coffee-to-Go-Becher von Villeroy & Boch mit keramischem Deckel verspricht unverfälschten Kaffeegenuss auch unterwegs!

CIMG3841 (800x600)

Der Porzellanhersteller Villeroy & Boch ist wohl den meisten ein Begriff und steht für hochwertige Qualität und zeitloses Design.
Der neue Coffee-to-Go-Becher ist komplett aus edlem Premium Porcelain, was für echten, unverfälschten Kaffeegenuss auch unterwegs sorgt. Und im Gegensatz zu den bekannten Pappbechern ist er natürlich auch immer wieder benutzbar und damit umweltverträglich und nachhaltig.

Durcht den Silikonring am Deckel ist der Becher dicht. Ich vermisse jedoch auch einen Verschluss am Mundstück. Da dieses offen ist, kann der Becher nicht mal eben in der Tasche verschwinden, sondern muss permanent in der Hand gehalten werden, bzw. muss irgendwo stehen.

Das Trinken aus dem Coffee-to-Go-Becher ist angenehm, das Mundstück ist schön geformt. Geschmacklich finde ich den Kaffee tatsächlich besser als aus einem herrkömmlichen Pappbecher, der nach einiger Zeit aufweicht und wo man sich an der winzigen Öffnung im Plastikdeckel immer wieder die Lippen verbrennt.

Allerdings – ganz ehrlich – ich habe wenig Lust die ganze Zeit mit einem Porzellanbecher in der Hand rumzulaufen. Außerdem hätte ich ständig Angst, dass mir das edle Teil unterwegs kaputt geht. Und wenn ich irgendwo bin, kann ich ebenso gut eine normale Kaffeetasse benutzen.
                                             CIMG3842 (800x600)
Nichts destotrotz finde ich den Coffee-to-Go-Becher sehr schön und stylisch. Ein schönes Geschenk für Kaffeeliebhaber.
Es gibt ihn auch in verschiedenen Designs (schlicht weiß finde ich ihn allerdings am schönsten) zu einem Preis von 19,90 € (im Villeroy & Boch -Onlineshop).