Blog-Archive

SERAMIS Langzeitprojekt: Spezial-Substrat für Orchideen – Zwischenstand nach 4 Monaten

Ich wollte mal einen kleinen Zwischenstand abgeben, wie es meinen Orchideen nach 4 Monaten im Seramis Spezial-Substrat so ergeht.
Bis auf eine Pflanze haben erst einmal alle nach und nach ihre Blüten abgeschmissen und erst mal eine Ruhephase eingelegt. Da war ich schon erst mal etwas bedröppelt..
Aber dann haben sie sich nach und nach wieder gefangen und nun bin ich sehr zufrieden:

CIMG2099          CIMG2100          CIMG2114
CIMG2101          CIMG2102

Whisprs Projekt: SERAMIS Spezial-Substrat für Orchideen

Meine Orchideen gehören zu 10.000 die in das neue Spezial-Substrat für Orchideen von Seramis umziehen dürfen! Von Whisprs habe ich dieses tolle Testpaket erhalten: CIMG2024

Heute dann endlich die große Orchi-Umtopf-Aktion! (Bei herrlichstem Sonnenschein!) Meine Pflanzen sind teilweise in eine etwas größere Behausung oder einfach nur in eine frische Umgebung mit dem Seramis Spezialsubstrat für Orchideen.

Zuerst habe ich alles was ich fürs Umtopfen benötige bereit gestellt:

          alle Pflanzen

          neue Töpfe und Übertöpfe

          Behälter für altes Substrat

          Schere

          Seramis Ton-Granulat

          Seramis Spezialsubstrat für Orchideen

CIMG2027  CIMG2028 Dann geht alles ganz einfach: Die Orchideen aus dem Topf nehmen. Dazu fasse ich sie unterhalb der Blätter an, evtl. vorher etwas Substrat heraus schütteln. Falls die Orchideen sehr fest sitzen, oder sich gar schon Wurzeln unten durch den Topf geschlängelt haben, die Pflanze ein bisschen drehen und von außen an am Topf herum drücken. Ganz behutsam lässt sich die Pflanze dann heraus lösen.

Die alte Orchideenerde abschütteln und vorsichtig mit den Fingern abmachen.

Trockene oder abgestorbene Wurzeln schneide ich kurzerhand mit der Schere ab. Bei meiner einen Orchidee hatten sich etliche Luftwurzeln gebildet, die schon sehr vergilbt waren, auch die mussten dran glauben.

CIMG2031  CIMG2034

Jetzt kommt der neue Topf zum Einsatz. Unten hinein gebe ich eine handvoll Seramis Ton-Granulat, das speichert überschüssiges Wasser beim Gießen, so dass die Orchideen in Zukunft nicht mehr zu nass sein werden.

Nun zuerst etwas Seramis Spezialsubstrat für Ochideen hinein, bevor die Pflanze eingesetzt wird. Die Wurzeln „quetsche“ ich behutsam hinein, bevor das Ganze weiter mit Substrat aufgefüllt wird. Ab und zu schüttele ich ganz vorsichtig, damit das Substrat auch in alle Winkel rutschen kann.

Zu guter letzt stecke ich vorsichtig die Rankhilfen wieder in den Topf und befestige die Blütenstile mit den Klemmchen daran.

CIMG2029  CIMG2032  CIMG2033

Fertig ist das neue Zuhause meiner Lieblingsblumen!

 

Ich habe alle meine Orchideen in einem Rutsch umgetopft. Es hat gar nicht lange gedauert und war wirklich einfach.

Jetzt heißt es: Beobachten wie meinen Orchis ihr neues zu Hause gefällt!