Blog-Archive

Toller Produkttest von Fit for Fun: elmex ProClinical A1500

In einem richtig tollen Projekt durfte ich bei Fit for Fun die neue elmex® ProClinical® A1500 Schallzahnbürste testen – und behalten

Das Projektpaket beinhaltet:

elmex ProClinical A1500 Schallzahnbürste
– Reiseetui
– Ladestation mit Halterung für 2 Bürstenköpfe
– 6 Bürstenköpfe
– 6 mini aronal®-elmex® Zahnpasta-Sets
dazu der Projektablaufplan, Coupons und 2x die neue Fit for Fun  😉

CIMG3870

Das Projekt ist nun schon ein paar Tage her, aber bevor ich mein endgültiges Fazit geschrieben habe, wollte ich noch das Urteil von meinem Zahnarzt abwarten 😉

Eine elektrische Zahnbürste, oder besser noch eine Schallzahnbürste wollte ich mir schon seit einiger Zeit zulegen, daher kam dieser Produkttest wie gerufen!

CIMG3873CIMG3871CIMG3878

Zunächst ein paar Zahlen und Fakten:
Die elmex ProClinical A1500 ist erste elektrische Zahnbürste mit automatischer Anpassung der Putztechnik für eine überlegene Reinigung. Sie verfügt über Smart-Sensoren durch die sie sich automatisch anpasst und wechselt dabei zwischen drei verschiedenen Geschwindigkeiten und Reinigungsaktionen – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist.
Für jede Zahnoberfläche gibt es so die optimale Reinigung:
– am Zahnfleischrand: mittelschnelle, massierende Putzbewegungen
– auf den Außen- und Innenflächen: sanfte, seitwärts gerichtete Putzbewegungen
– auf den Kauflächen: schnelle Putzbewegungen von oben nach unten

Außerdem gibt es drei unterschiedliche Putzmodi die je nach Belieben ausgewählt werden können.
Mit Klick auf die Taste kann zwischen AUTO, Optimum und Deep Clean Putzmodus gewechselt werden. Das Display zeigt dabei an, welcher Putzmodus ausgewählt ist:
– AUTO: Sanfte, seitwärts gerichtete Putzbewegungen für eine schonende Reinigung der Zahnflächen
– Optimum: Mittelschnelle, massierende Putzbewegungen von oben nach unten und seitwärts gerichtet, reinigen Zähne und Zahnfleisch entlang des Zahnfleischrands, wo sich Plaque am meisten ansammelt
– Deep Clean: Schnelle Putzbewegungen von oben nach unten für eine gründliche Reinigung an den Zahninnenseiten, zwischen den Zähnen und auf den Kauflächen.

Die elmex ProClinical A1500 reinigt mit Schallvibrationen mit bis zu 32.500 Schwingungen/Minute!
Sie verfügt über einen 2-Minuten-Timer, wobei es alle 30 Sekunden eine Mini-Pause gibt, die signalisiert, dass man jetzt zum nächsten „Mundabschnitt“ übergehen sollte.

Zusammen mit meinem Mann habe ich die elmex ProClinical A1500 ausprobiert. Dank der mitgelieferten Bürstenköpfe kein Problem 😉
Im ersten Moment fanden die Zahnbürste ganz schön laut und teilweise etwas zu hart auf den Zähnen. Mein Mann hat sich dann schnell für den sensitiven Bürstenkopf entschieden und kam damit dann auch super klar. Ich bin bei der normalen geblieben und habe mich auch ganz schnell daran gewöhnt.

Beim Zähneputzen mit der Schallzahnbürste sollte man nicht munter drauf los schrubben wie mit einer Handzahnbürste, sondern kurz auf einer Stelle verweilen und dann den nächsten Zahnabschnitt vornehmen. Das war für mich ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Die voreingestellten zwei Minuten vergehen ratzfatz, ich habe immer das Gefühl das reicht noch nicht..  Diese Zeit wird zwar von Zahnärzten empfohlen, aber bei Bedarf schalte ich einfach nochmal an und andersherum genau so: durch nochmaliges Drücken der On/Off-Taste geht die Zahnbürste auch wieder aus.

CIMG3879                   CIMG3876

Das Gefühl im Mund nach dem Zähneputzen finde ich sehr angenehm. Die Zähne fühlen sich glatt und sauber an. Durch den kleinen Kopf kommt man auch ganz einfach an die hinteren Backenzähne.

Alles in allem bin ich mit der elmex ProClinical A1500 absolut zufrieden!
Einziges Manko wäre evtl. dass es die Bürstenköpfe nur in Apotheken gibt und nicht in Drogerien oder Supermärkten wo ich bisher meine Zahnbürsten eingekauft habe.

Zu guter letzt aber noch die Fachmeinung! Ich war sehr gespannt, was mein Zahnarzt bei der Kontrolle sagt. Die letzten Male hatte ich oft Anzeichen von Zahnstein oder Plaque.
Nachdem ich nun einige Monate die Schallzahnbürste benutzt habe, die ja unter anderem verspricht bis zu 5x mehr Plaque am Zahnfleischrand zu entfernen, war ich mehr als glücklich, als mein Zahnarzt sagte, dass er überhaupt gar nichts an meinen Zähnen auszusetzen hat! Kein Plaque, kein Zahnstein – nichts. Als ich ihm von meiner neuen Zahnbürste erzählt habe, war er echt beeindruckt und meinte er wünschte, dass mehr Leute sich solche Gedanken um ihre Mundhygiene machen.. 😉