Blog-Archive

Neues Projekt von die Insider: Thomy Gratin Saucen

*WERBUNG*

Schon wieder ein tolles neues Projekt bei den Insidern: die neuen Gratin Saucen von Thomy!

CIMG3423

Mich hat ein leckeres Testpaket mit folgenden Sorten erreicht:

– 4x Thomy Gratin Sauce für Nudel-Schinken-Auflauf
– 4x Thomy Gratin Sauce für Kartoffel-Gratin
– 3x Thomy Gratin Sauce für Lachs-Gratin
– 2x Thomy Gratin Sauce für Broccoli-Gratin
– 2x Thomy Gratin Sauce für Ofen-Geschnetzeltes
– 10 Rezeptheftchen und natürlich die Marktforschungsunterlagen

CIMG3417CIMG3422CIMG3414

Also nix wie ran an den Kochtopf!
Als erstes habe ich Thomy Gratin Sauce für Kartoffel-Gratin ausprobiert. Keine Experimente, genau nach Anleitung, als klassische Beilage eben.
Dazu waren nur die Kartoffeln zu schälen und in Scheiben zu schneiden, in eine Auflaufform geben und mit der Gratin Sauce übergießen. Nach Belieben wird das ganze dann mit geriebenem Käse bestreut.
Also denkbar einfach das Ganze und das Ergebnis war wirklich lecker!

Die Sauce ist sehr cremig, beinahe zähflüssig und riecht ein wenig künstlich. Wenn das Gratin aus dem Ofen kommt läuft einem aber schon das Wasser im Mund zusammen!

Toll finde ich, dass sich die Thomy Gratin Saucen sowohl als Beilagen als auch als komplette eigenständige Gerichte eignen.
Hier mein Lachs-Gratin:
CIMG3424CIMG3425

CIMG3426CIMG3427

hhmmm… lecker

Nicht ganz so begeistert hat mich der Nudel-Schinken-Auflauf. Der war mir ein wenig zu lasch und ehrlich gesagt braucht es dazu eigentlich gar keine Gratin Sauce. Auch das Ofen-Geschnetzelte hat mir von anderen Fertig-Gerichte-Anbietern schon besser geschmeckt.
Das Broccoli-Gratin war dafür wieder richtig lecker!!

Fazit: wenn man wenig Zeit hat (ungeachtet der Backzeit, denn die beträgt je nach Sauce 30 – 40 Minuten) und keinen allzu großen Aufwand betreiben will, zaubern die Thomy Gratin Saucen im Handumdrehen leckere Gratins und Aufläufe, die man natürlich auch nach Belieben verfeinern und variieren kann.
Für mich absolut empfehlenswert 🙂

Neues Projekt von die Insider: Nescafé Dolce Gusto

*WERBUNG*

wooooooooooow!!!!!

Bereits im letzten Jahr hatte ich das riesen Glück als eine von 1000 Insidern die neue Nescafé DOLCE GUSTO Melody III Automatic zu testen! Ich durfte mich über dieses Wahnsinns-Testpaket freuen:

CIMG3344
CIMG3345CIMG3347CIMG3342

Im Paket enthalten waren:
– natürlich die Machine, die
Nescafé DOLCE GUSTO Melody III Automatic
– 1 Packung Grande Caffè Crema
– 1 Packung Cappucino
– 1 Packung Latte Macchiato
– 1 Packung Latte Macchiato Caramel
– 1 Packung Espresso
– 1 Packung Dallmayr Prodomo
– 1 Packung Chococino
– 1 Packung Chai Tea Latte
dazu noch den Kampagnenleitfaden, Infobroschüren, Einladungskarten zum Cafe zum Weitergeben 🙂

Mein erster Eindruck von der Maschine war sehr positiv. Vom Design her ist sie ein wenig extravagant, aber da ich meine DOLCE GUSTO in schwarz bekommen habe, ist sie widerum schön schlicht. Außerdem nimmt sie nicht viel Platz weg. Der Wassertank ist jedoch ganz schön groß – prima wenn man mehrere Kaffeespezialitäten zubereiten will, dann muss man nicht ständig nachfüllen.

Die Bedienung ist denkbar einfach:
Wasser in den Tank, einschalten, kurz warten (die Wartezeit bis das Wasser heiß ist, ist wirklich sehr kurz! da schlägt die Dolce Gusto auf jeden Fall die Senseo!). Die gewünschte Sorte auswählen, Kapsel einsetzen und los geht’s!

CIMG3351CIMG3350CIMG3353CIMG3356

Je nachdem welches Getränk zubereitet werden soll, werden eine oder zwei Kapseln nacheinander benötigt.
Mit dem Regler lässt sich einstellen wieviel Wasser man durchlaufen lassen will. Die empfohlene Menge steht zum Glück nicht nur auf den den Packungen oder auf der mitgelieferten Zubereitungskarte, sondern ist auch auf jeder einzelnen Kapsel aufgedruckt. So kann wirklich nichts schief gehen!
Natürlich kann man die Wassermenge auch nach eigenem Geschmack variieren.

Nun zum wohl wichtigsten Kriterium: dem Geschmack der Getränke!
Angefangen mit normalen Kaffee über Cappucino bis zum Latte Macchiato mit oder ohne Geschmack – die Sorten-Vielfalt bei der DOLCE GUSTO lässt wohl keine Wünsche offen.
Wir trinken zu Hause viel Kaffee und bewirten auch oft Besuch und ich muss sagen, dass bei all den vielen Sorten nicht eine dabei war, die uns nicht geschmecklt hätte. Meiner Meinung nach kommen die DOLCE GUSTO Kaffeespezialitäten durchaus an die Kreationen aus einem Coffee-Shop ran! Bei den Doppel-Kapsel-Getränken entsteht auch richtig das Gefühl wie bei einer echten Barrista 😉

CIMG3349CIMG3352CIMG3355

Mich hat die Nescafé DOLCE GUSTO Melody III Automatic auf jeden Fall überzeugt! Ich trinke morgens meinen Grande Intenso, nachmittags einen leckeren, würzigen Chai Tea Latte und nach dem Essen einen kräftigen Espresso… mmmmhhh..
In der Tat hat die Maschine auch meine Senseo abgelöst (die macht jetzt leckeren Kaffee in meinen Büro! 😉
Die Kapseln sind zugegeben nicht ganz billig (3,99 € für 16, bzw. 8 Getränke) , aber ich bin gerne bereit für die tolle Qualität ein bisschen mehr auszugeben.

Und das beste: pünktlich zum Weihnachtsfest kam von den Insidern die Info, dass wir die Nescafé DOLCE GUSTO Melody III Automatic ganz umsonst behalten dürfen!!!

                                             Dankeschööööön!!!

Neues Projekt von die Insider: SENSEO Lungo

*WERBUNG*

In der SENSEO Kaffeewelt gibt es jetzt die neue Serie SENSEO Lungo! 3000 Insider dürfen die neue Geschmacksdimension eintauchen.

2012-09-19 19.03.31

SENSEO Lungo gibt es in drei Geschmacksvarianten:

Delicato: Charaktervoll und raffiniert – frisch und leicht im Geschmack mit einer Fülle individueller Noten

Tradizionale: Harmonisch – Rund im Geschmack mit einem ausbalancierten Aroma/ Charakter

Forte: Ausgewogen und kraftvoll – Kraftvoll und intensiv im Geschmack mit einem ausgwogenen Aroma

Die Verköstigung in meinem Freundes- und Bekanntenkreis hat gerade erst angefangen. Aber erste Reaktionen klingen ungefähr so: mmmmmmmmmmhhh……

CIMG3279