Archiv für den Monat März 2015

Cremiger Produkttest von paart: ROUGETTE Ofenkäse

paart.de sponsort deine Party! Getreu diesem Motto durfte ich beim letzten Produkttest mitmachen und konnte mich pünktlich zu Silvester über ein tolles Paket mit ROUGETTE Ofenkäse freuen:
CIMG4733

Ganze 12 Pakete in 6 verschiedenen Sorten durfte ich selbst ausprobieren und weiter verschenken.
Folgende Sorten waren dabei:

      – Chili
      – Cremig-mild
      – Garten-Kräuter
      – Röst-Zwiebel
      – Knoblauch
      – Fein-würzig

CIMG4719CIMG4721CIMG4722
CIMG4723CIMG4724CIMG4725

Natürlich haben wir gleich mehrere Sorten an unserer Silvester-Party ausprobiert 😉
Die Zubereitung ist denkbar einfach: den Käse aus der Folie nehmen und zurück in die mitgelieferte Holzform tun. Das ganze für 10 Minuten in den Ofen.

IMG_1993CIMG4734

Nun den Käse kreuzförmig einschneiden und die Ecken nach außen klappen.
Dann weitere 10 – 12 Minuten im Ofen backen bis zur gewünschten Bräunung.
Und dann einfach nur noch geniiießen…

IMG_1996IMG_1997IMG_1998IMG_1999IMG_2001IMG_2002

Mir schmeckt der warm, zähflüssige ROUGETTE Ofenkäse am besten mit Baguette. Man kann aber jede Art von Gemüse hineindippen oder auch Cracker, Gebratenes Fleisch (frisch aus dem Fondue-Topf.. 😉 und und und, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nach und nach haben wir uns durch alle Sorten probiert (natürlich nicht an einem Abend!) und sie schmecken wirklich alles sehr, sehr lecker.
Als Favoriten haben sich die Sorte „Chili“ und der Klassiker „Fein-würzig“ herauskristallisiert.

CIMG4729
Danke paart, für dieses besonders leckere Highligt zum Jahrenswechsel!CIMG4730

Schöner Produkttest von Hessnatur: "Lieblingsstücke"

Hessnatur ist ein Unternehmen welches sich besonders für Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie soziale Standards engagiert und trotzdem ansprechende, trendige Mode kreiert.

Die Philosophie von hessnatur lautet:
hessnatur ist Mode für Lebensstil und Lebensfreude mit Verantwortung für Mensch und Natur.

In einem schönen Produkttest durften sich 500 Frauen aus drei Kleidungsstücken (2 Strickjacken und 1 Pullover) ihr „Lieblingsstück“ aussuchen und dieses nach Lust und Laune kombinieren.

Ich durfte beim Test mitmachen und habe mich für eine tolle Strickjacke im Dipdye-Design entschieden:

CIMG3827

Den Farbverlauf und auch den Schnitt – ähnlich einem Blazer – finde ich echt total klasse und die Jacke lässt sich dadurch auch super kombinieren: entweder etwas schicker zur schwarzen Stoffhose oder auch ganz lässig zur Jeans.
Die Strickjacke besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle aus kontrollierten Anbau.
Sie ist total weich und angenehm auf der Haut. Der Schnitt könnte für mich etwas taillierter sein, sie sitzt recht locker. Aber so kriegt man ohne Probleme auch ein langärmliges Shirt oder einen Rolli darunter an 😉

Die Strickjacke kostet bei hessnatur 89,95 Euro, was ich echt heftig finde. Klar zahlt man hier für die sehr gute Qualität und die sozialen und ökologischen Standards aber leisten kann sich das sicher nicht jeder.
Ich finde es gut, dass hessnatur sich dafür einsetzt und bin froh ein kleines Stück zu diesem Beitrag für unsere Erde nun auch in meinem Schrank zu haben 

                            CIMG3828            CIMG3825

Toller Produkttest von Fit for Fun: elmex ProClinical A1500

In einem richtig tollen Projekt durfte ich bei Fit for Fun die neue elmex® ProClinical® A1500 Schallzahnbürste testen – und behalten

Das Projektpaket beinhaltet:

elmex ProClinical A1500 Schallzahnbürste
– Reiseetui
– Ladestation mit Halterung für 2 Bürstenköpfe
– 6 Bürstenköpfe
– 6 mini aronal®-elmex® Zahnpasta-Sets
dazu der Projektablaufplan, Coupons und 2x die neue Fit for Fun  😉

CIMG3870

Das Projekt ist nun schon ein paar Tage her, aber bevor ich mein endgültiges Fazit geschrieben habe, wollte ich noch das Urteil von meinem Zahnarzt abwarten 😉

Eine elektrische Zahnbürste, oder besser noch eine Schallzahnbürste wollte ich mir schon seit einiger Zeit zulegen, daher kam dieser Produkttest wie gerufen!

CIMG3873CIMG3871CIMG3878

Zunächst ein paar Zahlen und Fakten:
Die elmex ProClinical A1500 ist erste elektrische Zahnbürste mit automatischer Anpassung der Putztechnik für eine überlegene Reinigung. Sie verfügt über Smart-Sensoren durch die sie sich automatisch anpasst und wechselt dabei zwischen drei verschiedenen Geschwindigkeiten und Reinigungsaktionen – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist.
Für jede Zahnoberfläche gibt es so die optimale Reinigung:
– am Zahnfleischrand: mittelschnelle, massierende Putzbewegungen
– auf den Außen- und Innenflächen: sanfte, seitwärts gerichtete Putzbewegungen
– auf den Kauflächen: schnelle Putzbewegungen von oben nach unten

Außerdem gibt es drei unterschiedliche Putzmodi die je nach Belieben ausgewählt werden können.
Mit Klick auf die Taste kann zwischen AUTO, Optimum und Deep Clean Putzmodus gewechselt werden. Das Display zeigt dabei an, welcher Putzmodus ausgewählt ist:
– AUTO: Sanfte, seitwärts gerichtete Putzbewegungen für eine schonende Reinigung der Zahnflächen
– Optimum: Mittelschnelle, massierende Putzbewegungen von oben nach unten und seitwärts gerichtet, reinigen Zähne und Zahnfleisch entlang des Zahnfleischrands, wo sich Plaque am meisten ansammelt
– Deep Clean: Schnelle Putzbewegungen von oben nach unten für eine gründliche Reinigung an den Zahninnenseiten, zwischen den Zähnen und auf den Kauflächen.

Die elmex ProClinical A1500 reinigt mit Schallvibrationen mit bis zu 32.500 Schwingungen/Minute!
Sie verfügt über einen 2-Minuten-Timer, wobei es alle 30 Sekunden eine Mini-Pause gibt, die signalisiert, dass man jetzt zum nächsten „Mundabschnitt“ übergehen sollte.

Zusammen mit meinem Mann habe ich die elmex ProClinical A1500 ausprobiert. Dank der mitgelieferten Bürstenköpfe kein Problem 😉
Im ersten Moment fanden die Zahnbürste ganz schön laut und teilweise etwas zu hart auf den Zähnen. Mein Mann hat sich dann schnell für den sensitiven Bürstenkopf entschieden und kam damit dann auch super klar. Ich bin bei der normalen geblieben und habe mich auch ganz schnell daran gewöhnt.

Beim Zähneputzen mit der Schallzahnbürste sollte man nicht munter drauf los schrubben wie mit einer Handzahnbürste, sondern kurz auf einer Stelle verweilen und dann den nächsten Zahnabschnitt vornehmen. Das war für mich ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Die voreingestellten zwei Minuten vergehen ratzfatz, ich habe immer das Gefühl das reicht noch nicht..  Diese Zeit wird zwar von Zahnärzten empfohlen, aber bei Bedarf schalte ich einfach nochmal an und andersherum genau so: durch nochmaliges Drücken der On/Off-Taste geht die Zahnbürste auch wieder aus.

CIMG3879                   CIMG3876

Das Gefühl im Mund nach dem Zähneputzen finde ich sehr angenehm. Die Zähne fühlen sich glatt und sauber an. Durch den kleinen Kopf kommt man auch ganz einfach an die hinteren Backenzähne.

Alles in allem bin ich mit der elmex ProClinical A1500 absolut zufrieden!
Einziges Manko wäre evtl. dass es die Bürstenköpfe nur in Apotheken gibt und nicht in Drogerien oder Supermärkten wo ich bisher meine Zahnbürsten eingekauft habe.

Zu guter letzt aber noch die Fachmeinung! Ich war sehr gespannt, was mein Zahnarzt bei der Kontrolle sagt. Die letzten Male hatte ich oft Anzeichen von Zahnstein oder Plaque.
Nachdem ich nun einige Monate die Schallzahnbürste benutzt habe, die ja unter anderem verspricht bis zu 5x mehr Plaque am Zahnfleischrand zu entfernen, war ich mehr als glücklich, als mein Zahnarzt sagte, dass er überhaupt gar nichts an meinen Zähnen auszusetzen hat! Kein Plaque, kein Zahnstein – nichts. Als ich ihm von meiner neuen Zahnbürste erzählt habe, war er echt beeindruckt und meinte er wünschte, dass mehr Leute sich solche Gedanken um ihre Mundhygiene machen.. 😉